Homöopathie

Grundlagen der Homöopathie .Die Homöopathie arbeitet nach dem Prinzip: Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden .Es gibt diese Mittel in unterschiedlichen Darreichungsformen :Tropfen, Tabletten, Pulver und als Globuli (Kügelchen). Ich selber habe meine ersten Erfahrungen 2002gemacht ,und ich war sehr erstaunt über Ihre Wirkung Auf dieser Seite möchte ich einen kleinen Einblick ,in meine Erfahrungen geben .Diese Mittel ersetzen auf keinen Fall den Tierarzt ,sondern unterstützen höchstens die Behandlung bzw. die Nachsorge .Was man immer im Haus haben sollte ist Engystol ein Komplexmittel der Firma Heel ,es eignet sich für alle Infektionskrankheiten .Da es das Imunsystem auf Trap bringt und auch hervorragend gegen Viren wirkt .Es können bis zu 3 Tabletten täglich gegeben werden .Als zweites darf Lachesies D12 nicht fehlen ,da es sich hierbei um ein hervorragendes Ausleitungsmittel handelt .Es hilft dem Körper Giftstoffe auszuschwemmen .Bis zu 5 mal täglich kann es verabreicht werden. Arnica D6:2 Tage vor geplanten Operationen ,bei Verletzungen und zur Wundheilung.

Ambra D12:Verjüngungskur für ein altes Tier (morgens 3 Globuli)

Arsenicum album D12:Bei Augenverletzungen und Lichtscheue.(2 mal täglich 5 Globuli)

Apis D12:Stechendes ,brennendes Gefühl beim Wasserlassen(2 mal 5 Globuli)

Belladonna D12:Bei akuten ,plötzlich auftretenden und schmerzhaften Erkrankungen z.b. Koliken (3 mal täglich 5 Globuli)

Bellis Perennis D6:Ähnliche Wirkung ,wie Arnica. Bewährt bei Wunden ,Quetschungen und Zerrungen (bis zu 5 mal täglich 5 Globuli)

 

Berberis D3:Häufiger Harndrang.Zum spülen und entgiften von Leber und Niere (3 mal täglich 5 Globuli)

Bronchalis-Heel Komplexmittel: Bei festsitzender Bronchitis(3 mal täglich 1 Tablette)

China D6:Nach langer Krankheit und Blutverlust .Ist ein sehr gutes Aufbaumittel , wirkt gegen Schwäche.Sehr gut,bei älteren Tieren ( 3 mal täglich 5 Globuli)

Calcium Phosphoricum D6:Bei Knochenbrüchen und schlecht heilenden Brüchen (3 mal täglich 5 Globuli )

Cardiacum-Heel Komplexmittel: Herztabletten zusätzlich geben ,bei sehr geschwächten und alten Tieren. (3 mal täglich 1 Tablette)

Cantharis D6/D12:Blasenentzündung Schmerzen beim wasserlassen ,Urin geht nur Tröpfchenweise ab.(3 mal täglich 5 Globuli)

 

Bei diesen Mitteln handelt es sich um Naturprodukte ,ich selber wende Sie ,an meinen Tieren an. Jedoch schließe ich jede Gewährleistung aus. Es muß auf jeden Fall immer ein Tierarzt aufgesucht werden , ich rate dringend von einer Selbstdiagnose ab. Diese Mittel unterstützen aber sehr gut die Behandlung , durch den Tierarzt.

Ergänzend möchte ich Euch noch die Bachblüten empfehlen:

Es gibt fertige Mischungen der Firma Canina Petvital ,die sich bei mir bewährt haben .Es ist einfacher Sie am Tier anzuwenden ,da Sie für die wichtigsten Probleme fertig gemischt sind.

Die Bachblüte Rescue Remedy sollte man immer in flüssiger Form da haben .Es eignet sich für alle Notfälle wenn das Tier aufgeregt, apathiesch oder bewußtloss ist. Notfalls alle 15 Minuten auf die Schleimhäute aufträufeln. Ansonsten ein paar Tropfen ins Wasser geben.

Sie haben mir schon sehr oft gute Dienste erwiesen......Vorallem bei Vergesellschaftungen unverzichtbar....(pur ein paar Tropfen ins Mäulchen) auch ohne Alkohol erhältlich.

 

Echinacea D12:Bewährt bei allen entzündlichen und fieberhaften Prozessen ,stärkt das Immunsystem .Scheint eine antibakterielle Wirkung zu haben (3 mal täglich 5 Globuli)

Engystol Komplexmittel :Bei allen Infektionskrankheiten ,sehr gute Wirkung gegen Viren.Mobilisiert das Immunsystem (bis zu 3 mal täglich 1 Tablette 10 Tage lang.)

Mittlerweile ist Engystol auch für Tiere in flüssiger Form erhältlich. Ich benutze beides es hat bei meiner Katze (Sie hatte chronischen Katzenschnupfen )wunderbar funktioniert. Ein hervorragendes Mittel mit Anti-Viraler Wirkung.(10 Tropfen pro Tier pro Tag)

Gelsemium D12:Bei grippalem Infekten (3 mal täglich 5 Globuli)

Gripp-Heel Komplexmittel: Bei grippalem Infekten ( 3 mal täglich 1 Tablette)

Heparis Sulfuris D12: Eitrige Abzesse hilft den Abzess zu spalten ( 3 mal täglich 5 Globuli)

Traumeel S: Bei jeglichen Entzündungen ( 1 Tabl. 3 mal am Tag )Auch dieses Mittel gibt es mittlerweile in flüssiger Form...Super vor oder nach einer Kastration.

Urtica D30: Bei Milchmangel (3 Globuli am Abend mindestens 3 Abende)

Lachesies D12: Bei allen Vergiftungserscheinungen z.B. Trächtigkeitstoxikose , Gebärmutterentzündung , Erkältung ( bis zu 6 mal täglich 5 Globuli)

Luffa D12:Bei Schnupfen sehr bewährt ( bis zu 12 mal täglich 8 Tropfen)

Nux Vomica D6:Bei Unwohlsein bzw. Magen-u. Darmbeschwerden (bis zu 6 mal täglich 5 Globuli)

Lycopodium D12: Bei Blähungen und krampfartigen Koliken ( 3 mal täglich 5 Globuli)

Pulsatilla D6: Bei Gebärmutterentzündung zur Entleerung. Nach der Geburt oder nach Fehlgeburten .Der Ausfluß kann erst schlimmer werden.( 3 mal täglich 5 Globuli, eine Woche lang)

Pulsatilla D6:Ab der zweiten Trächtigkeitshälfte täglich 3 Globuli .Um eine glatte Geburt ohne Wehenschwäche ,Fehllage der Früchte etc. gut zu beeinflussen.

Schweef-Heel Komplexmittel: Für die Haut gegen Milben ist ein Umstimmungsmittel ( hilft den Schweinchen die Milben loszuwerden) Hilft auch  die Tiere ein bißchen zu imunisieren. Super als Kur im Frühjahr und Herbst.( pro Tier und Tag 8 Tropfen 14 Tage lang)

   
   

 
 
 

[Zucht] [So leben wir] [Böcke] [Weibchen] [Bildergalerie] [Abgabe] [Erinnerung] [Homöopathie] [Verpaarungen] [Gäste] [Link] [Romeo]