Schokoladen Seite

Die Farbe Schokolade:

Schokolade: dunkles Braun wie Bitterschokolade
Augen: Feueraugen, die Augen haben einen dunkelroten Schimmer, wie Glut
Hautfarbe: dunkelbraun

Erbformel    aa bb CC EE PP SS

Melody vom Wildenhoff     HV

  2004 Bundesschau

Aussteller: Tatjana Neujahr

Kikie von Miamor HV

Bundesschau 2006 und Anastasia Believe Cup 2006

Aussteller: Tatjana Neujahr

Foto von www.brinkmanntierfoto.de Danke

Neue Fotos in Arbeit 

Auf den Fotos, habe ich versucht Euch ein paar Eindrücke zu geben, wie die Pigmentierung, bei Schokofarbenen Tieren aussehen kann..........

Es ist allerdings sehr schwer das auf Fotos darzustellen.

 

Die Pigmentierung wird sicherlich immer unterschiedlich ausfallen:

Sollte allerdings mit der Zeit verbessert werden!

 

Zuchtziel sollte es jedoch sein: Tiere mit sehr gutem Pigment zu züchten!

Wie macht man das?

 

In dem man keine  "Schwarzen Tiere" auf Dauer mit einkreuzt, da dadurch das "Schoko" in der Unterfarbe sehr hell wird und einen Grauschleier bekommt.

Man sollte deshalb versuchen möglichst "Gute Schokos" miteinander zu verpaaren.

 

Oftmals erscheinen die Babys sehr dunkel, mit 2- bzw.3 Wochen fangen

Sie dann an aufzuhellen......

 

Man sollte dann nochmal , genau die Farbe / Pigment und die anderen

Rassemerkmale genauer betrachten. In wieweit hellt das Unterfell auf?

Sieht man sehr schön am Bauch und an der Innenseite der Schenkel.  

Ein Tier, was mit 4 Wochen sehr hell erscheint,

sollte man dann nur mit sehr dunklem "Schoko" verpaaren.....

 

Bei schildpatt-weißen Tieren wird automatisch sehr viel Wert auf eine gute Pigmentierung gelegt.

 

Bei Schokos und Co. bisher nicht so viel.....( im Langhaarbereich)!

 

Bei 2 bzw. 3-farbigen Tieren sollte man genauso auf die Pigmentierung achten.

Obwohl es , bei einigen Schokokombinationen schon von vorneherein 

ein Widerspruch in sich ist.......

 

Wie z.B.: bei schoko-creme-weißen / schoko-buff-weißen Tieren ,

weil der eine Teil ohne Pigment sein soll und der andere Teil Pigment zeigen soll.

Das "Schoko" hat auch häufig einen Grauschleier.......

Was sich aber Genetisch erklären lässt :

 

Die Tiere die Verdünnung tragen ,wie  cc a, können nie so dunkel  ,

wie z.B.: schoko-weiße Tiere ,schoko-gold-weiße oder einfarbige "Schokos" sein.

Man kann jedoch auch hier auf die Farben achten.

 

Ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick geben...............

[Zucht] [So leben wir][Böcke] [Weibchen] [Bildergalerie] [Abgabe] [Erinnerung] [Homöopathie] [Verpaarungen] [Gäste] [Link] [Romeo]